Dagmar Keller neue Sprecherin des Frauenforums

Kurz­mel­dung
Dag­mar Kel­ler wurde am Don­ners­tag zur neuen „Spre­che­rin“ des Schorn­dor­fer Frau­en­fo­rums ge­wählt. Un­ter­stützt wird sie da­bei von In­grid Sal­mann-Ka­pou­ra­nis, die be­reits zu­vor schon zum Füh­rungs­team ge­hörte. Für Fi­nan­zen zu­stän­dig ist jetzt Eva Kars­ten.

Dag­mar Kel­ler war 2012 für die al­ters­hal­ber aus­ge­schie­dene Ur­sel Kamps (SPD) in den Ge­mein­de­rat nach­ge­rückt. Bei den nach­fol­gen­den Wah­len 2014 und 2019 er­rang sie kei­nen Sitz. Im Wahl­pro­spekt be­schrieb sie sich als „po­li­tisch, en­ga­giert, eman­zi­piert“, Jahr­gang 1957, Fach­lei­te­rin für Päd­ago­gi­sche Psy­cho­lo­gie, und nannte als kom­mu­nal­po­li­ti­sches Ziel u.a.: „Wir brau­chen kos­ten­freie Ki­tas“. In­grid Sal­mann-Ka­pou­ra­nis ist eine von neun städ­ti­schen In­te­gra­ti­ons­ma­na­ge­rin­nen und sitzt im Bei­rat des SPD-Orts­ver­eins.

Das Frau­en­fo­rum fun­giert seit 35 Jah­ren als über­par­tei­li­cher Dach­ver­band all je­ner Grup­pie­run­gen in der Stadt, die sich den spe­zi­fi­schen Be­lan­gen von Frauen wid­men. Zu­dem setzt es sich ein für die an­ge­mes­sene An­er­ken­nung des­sen, was Frauen zum Wohle der Ge­sell­schaft leis­ten. Ge­lei­tet wurde das Frau­en­fo­rum frü­her von der städ­ti­schen Frau­en­be­auf­trag­ten, be­vor im Jahr 2008 der da­ma­lige SPD-Ober­bür­ger­meis­ter diese Stelle ab­schaffte.

Newsletter:

Möchten Sie uns unterstützten?

Das „Schorn­dor­fer On­­line-Blatt“ steht für un­ab­hän­gi­gen Jour­na­lis­mus.

Da­mit das so bleibt, freuen wir uns über Ihre Un­ter­stüt­zung!

Konto-In­­ha­­be­rin: G. Uhde

IBAN :
DE83 6005 0101 8836 5559 72

schoblatt.de